Aktuelles

Vhs, St.-Elisabeth-Verein und Gemeinde Cölbe bieten Veranstaltungsreihe

Klimaschutz und Nachhaltigkeit stehen im Fokus

Marburg-Biedenkopf – Gemeinsam mit der Volkshochschule des Landkreises Marburg-Biedenkopf starten der St. Elisabeth-Verein, die Gemeinde Cölbe und deren Gemeinschaftsprojekt „Hand auf’s Herz – Cölbe schützt Klima“ im Herbst mit einer spannenden Veranstaltungsreihe. Unter dem Motto „Wissen – Wollen – Wege finden“ gibt es ein breites Angebot in den Themenfeldern Ernährung, Konsum, Mobilität und Motivation zu nachhaltigem Handeln.

Den Auftakt macht am Donnerstag, 11. November 2021, um 19.30 Uhr in der Gemeindehalle Cölbe (Friedhofstraße 4) eine Diskussionsrunde mit dem Bürgermeister der Gemeinde Cölbe, Dr. Jens Ried, Privatdozent Dr. Johannes M. Becker und dem Vorstand des St. Elisabeth-Vereins Ulrich Kling-Böhm zur Frage, welche Impulse es für eine Wende zu einem nachhaltigen Lebensstil braucht. Die Teilnahme ist kostenlos.
 
Die nächste Veranstaltung der Reihe findet am Donnerstag, 2. Dezember 2021, um 16.30 Uhr statt. Auf dem Hanno-Drechsler-Platz in Marburg startet eine über die App „Actionbound“  geführte „Schnitzeljagd“ zu den Themen Herstellung und Konsum von Kleidung durch die vorweihnachtliche Marburger Oberstadt. Dafür benötigen Interessierte ein internetfähiges Handy. Im Anschluss können alle Beteiligte den Ausflug gemütlich auf dem Weihnachtsmarkt ausklingen lassen. Die Teilnahme ist ebenfalls kostenlos, eine Anmeldung bei der vhs Marburg-Biedenkopf ist erforderlich.
 
Die Veranstaltungsreihe soll dazu beitragen, dass dauerhafte Aktivitäten entstehen, die neues Wissen mit praktischen Aktivitäten wie beispielsweise gemeinsames Kochen oder einer Nähwerkstatt verbinden. Auch ein „Öko-Coaching“ ist mit in der Planung. Hier haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, in der Gruppe über einen bestimmten Zeitraum Schritte zu einem nachhaltigeren Lebensstil zu erproben.
 
Informationen zu allen weiteren Veranstaltungen der Reihe sowie zu den Anmeldemodalitäten erhalten Interessierte auf der Homepage der vhs Marburg Biedenkopf unter www.vhs-marburg-biedenkopf.de oder bei Martina Berckhemer per Mail an berckhemerm@marburg-biedenkopf.de oder telefonisch unter 06421 405-6146.

Plakat der Veranstaltung

Der erste Film ist da!

Nachdem am 01.10.2019 die Premiere in Dresden statt gefunden hat, darf der Film nun gezeigt werden. In 6:43 Minuten wird die Gemeinde und bestehende Projekte gezeigt und Mitmachende interviewt. Das Filmporträt gibt Einblicke in Projekte und Initiativen vor Ort, die Lösungsansätze für Herausforderungen einer Gemeinde im ländlichen Raum darstellen. Der Film ist ein Gemeinschaftsprojekt mit Filmemacher Sebastian Linda in Kooperation mit der Gemeinde Cölbe, dem St. Elisabeth Verein und den Teilnehmenden des Stories of Change Filmworkshop. Die Gemeinde Cölbe unterstützte viele der Projekte in der Startphase. 

Reinigen des Cölber Wehrs

Immer wieder ist die Situation am Cölber Wehr ein Ärgernis. Müll in den Wiesen, Reste von Chemikalien sickern in die Lahn und sogar Autos werden gewaschen. Diese Situation macht das wunderschöne Ausflugsziel im Naturschutzgebiet zu einem Schandfleck in der Gemeinde. Zusammen mit dem Bürgermeister Dr. Ried hat Matthias Bender eine Lösung für das Problem gesucht und gefunden. Die Zufahrt für Autos wurde gesperrt und eine Müllbox wird aufgestellt und regelmäßig von der Gemeinde entsorgt. Um die Hinterlassenschaften zu beseitigen finden nun gemeinschaftliche Müllsammelaktionen statt. Matthias Bender und seine Mitstreiter haben am 29.09. um 10 Uhr das erste Mal „aufgeräumt“, mehrere Säcke Müll gesammelt und einen alten Reifen aus der Lahn gefischt. Interessierte können sich direkt an Matthias.Bender8638@web.de wenden. Langfristig geplant ist eine feste Gruppe, die sich um die Verschönerung des Wehrs kümmert, z.B. auch durch zukünftige Renaturierungsmaßnahmen oder den Bau einer Natursteinmauer. Kommende Aktionen (die nächste findet am 10.11.2019 statt) werden unter der Rubrik "Termine" veröffentlicht.

Kooperationspartner